Unser Team

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Priv.-Doz. Dr. med. Simon Preuss
Sie sind hier: Startseite / Unser Team / Mitarbeiterprofile / Priv.-Doz. Dr. med. Simon Preuss

Priv.-Doz. Dr. med. Simon Preuss

preuss_simon

Oberarzt
Funk: #2700
E-Mail

 

Werdegang
1976geboren 1976 in Stuttgart Bad-Cannstatt
1995Abitur am Herzog-Christoph-Gymnasium Beilstein
1995-1996Zivildienst im PHV-Dialysezentrum Waiblingen
1996-2002Humanmedizinstudium an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz mit klinischen Aufenthalten am Nepean Hospital, University of Sydney, Australien, am General Hospital Windhoek, Namibia und am Regionalspital Langnau, Schweiz.
2003Promotion zum Dr. med. mit dem Thema: "Intrahepatische Transplantation mikroenkapsulierter Langerhans`scher Inseln im Tiermodell" I. Med. Klinik, Schwerpunkt Endokrinologie, Universitätskliniken Mainz (Leitung: Prof. Dr. M. Weber)
2002-2004Arzt im Praktikum an der HNO-Universitätsklinik Mainz (Leitung: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. W. Mann)
seit 2004Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der HNO-Universitätsklinik Köln (Leitung: Prof. Dr. Dr. h.c. K.-B. Hüttenbrink)
2008Facharzt für HNO-Heilkunde
2008Habilitation für das Fach Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde an der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln

2009

Ernennung zum Oberarzt

seit 2009Leiter des Tumorboards „HNO-Tumore“ der Uniklinik Köln
seit 2009Leiter der interdisziplinären onkologischen Projektgruppe „Oropharynxkarzinom“ des Centrums für Integrierte Onkologie (CIO) Köln/Bonn
seit 2009Ärztlicher Leiter der onkologischen Forschungsgruppe des Jean-Uhrmacher-Institutes für klinische HNO-Forschung in Köln
2011Anerkennung der Zusatzbezeichnung Medikamentöse Tumortherapie 
2011Anerkennung der Zusatzbezeichnung Plastische und Ästhetische Operationen

 

Zusatzweiterbildungen

  • Plastische und Ästhetische Operationen
  • Medikamentöse Tumortherapie

 

Klinisch-operatives Spektrum

  • Tumorchirurgie und rekonstruktive Chirurgie des Kopf-Hals-Bereiches
  • Laser-Chirurgie im oberen Aerodigestivtrakt bei gut- und bösartigen Erkrankungen
  • Chirurgie des äußeren Ohres
  • Sanierende und rekonstruktive Mittelohrchirurgie
  • Cochlea Implant
  • Mikroskopische Speicheldrüsenchirurgie 
  • Mikrochirurgische Nervenrekonstruktionen 
  • Endoskopische, endonasale Nasennebenhöhlen-, Tränenwegs-, und Orbitachirurgie
  • Plastische Nasen- und Gesichtschirurgie
  • Traumatologie im Kopf-Hals-Bereich
  • funktionelle Kehlkopfchirurgie

 

Forschungsschwerpunkte

  • HPV-assoziierte Karzinogenese des Oropharynxkarzinoms
  • Epidemiologie der oralen HPV-Infektion
  • Larynxpapillomatose
  • Genetische Untersuchungen bei Glomustumoren
  • Virale Genese des Nasopharynxkarzinoms
  • Prognostische Faktoren bei Kopf-Hals-Karzinomen
  • Klinische Studien

 

Gutachtertätigkeit für wissenschaftliche Zeitschriften

  • Laryngoscope
  • Oral Oncology
  • ORL
  • Laryngo-Rhino-Otologie
  • HNO

 

Veröffentlichungen

Link zu Originalarbeiten in Medline

 

Lehrbuchbeitrag

  • Das Hammerexamen - Repetitorium zur 2. Ärztlichen Prüfung. Hals-Nasen-Ohrenheilkunde. D. Beutner und S. F. Preuss. Elsevier-Verlag