Selbsthilfegruppe Kehlkopfoperierte

Selbsthilfegruppen eröffnen Patienten und Angehörigen die wichtige Möglichkeit, sich in einem geschützten Rahmen ausführlich auszutauschen und Informationen zu sammeln. Durch das Erfahrungswissen und die emotionale Unterstützung, die Betroffene erfahren, kann der Umgang mit Erkrankungen erleichtert oder in vielen Lebenslagen überhaupt auch erst ermöglicht werden.

Sowohl Behandlungserfolge als auch die Lebensqualität von Menschen mit chronischen Erkrankungen und sowie akuten Leiden können durch Selbsthilfegruppen entscheidend gefördert und verbessert werden. Dies wissen auch alle an der Behandlung beteiligten Berufsgruppen seit langem sehr zu schätzen.

Die Selbsthilfegruppe Kehlkopfoperierte trifft sich regelmäßig in unserer Klinik, Gebäude 23, in der Bibliothek im 1. OG.

Der Internetauftritt der Gruppe bietet ausführliche Informationen zum Ansprechpartner und den Terminen: Kehlkopfoperierte Köln

Nach oben scrollen