Stimmsprechstunde (Dysphonie)

In unserer Stimmsprechstunde behandeln wir Patientinnen und Patienten mit Störungen der Stimme, der Sprache und des Sprechens. Stimmstörungen können durch Krankheiten des Kehlkopfes, der versorgenden Nerven oder durch Fehlbelastungen entstehen. Zudem wird die Stimme durch die gesteigerte verbale Kommunikation in der modernen Gesellschaft belastet. Aufgrund der gesteigerten Lebenserwartung leiden immer mehr Menschen an einer Heiserkeit durch die „Altersstimme“.

Wir behandeln in unserer Stimmsprechstunde:

  • Heiserkeit nach Operationen im Halsbereich (zum Beispiel nach Schilddrüsen-Operationen)
  • Planung von stimmverbessernden Operationen
  • Sprech- und Stimmstörungen aufgrund von neurologischen Erkrankungen (zum Beispiel nach Schlaganfall, Morbus Parkinson, Multiple Sklerose)
  • Heiserkeit nach einer Kehlkopf-Operation
  • Heiserkeit unbekannter Ursache
  • Berufssprecher
  • Stimmermüdung bei hoher Sprechbelastung
  • Beratung zu stimmverändernden Eingriffen bei Transsexualität

Die Untersuchung besteht aus einer

  • ausführlichen Erfragung der Krankengeschichte (Anamnese)
  • Untersuchung des Mundraumes und des Kehlkopfes
  • Videostroboskopie
    Diese ermöglicht es, den Stimmlippen „bei der Arbeit zuzusehen“ und die Ursachen Ihrer Beschwerden zu erkennen
  • ausführlichen Stimmdiagnostik, inklusive Tonaufnahmen und computergestützter Stimmanalysen

Sie werden in unserer Stimmsprechstunde durch unsere Fachärztinnen und Fachärzte sowie einem Team von Logopädinnen betreut. Die Befunde werden Ihnen anschaulich dargestellt und ausführlich mit Ihnen besprochen. Verordnungen für eine logopädische Therapie können falls benötigt direkt ausgestellt werden.

Terminvereinbarung

Telefon +49 221 478-4754
E-Mail amb-terminmanagement@uk-koeln.de

Für die Vorstellung benötigen Sie eine aktuelle Überweisung von Ihrem Hals-Nasen-Ohrenarzt oder Hausarzt.
 

Team

Nach oben scrollen