Fazialis-, EMG- und Botulinumtoxin-Sprechstunde

Nach Lähmung, Operation oder nach Rekonstruktion des Gesichtsnervs treten häufig kosmetisch einschränkende Synkinesien auf. Dies ist der Ausdruck einer  Defektheilung. Die Bewegung verschiedener Muskelgruppen im Gesicht findet unkoordiniert statt. Dies führt häufig dazu, dass beim Sprechen oder beim Lachen oder Lächeln das Auge kleiner wird oder komplett verschlossen wird. Zudem treten unwillkürliche „Zuckungen“ im Gesicht auf (Twitching), häufig begleitet von Tränenfluss und Spannung im Gesicht (Hypertonus, Spasmus). Oft tritt Kauschwitzen auf.

In solchen Fällen kann eine Behandlung mit dem Botulinumtoxin A die überschießende Aktivierung des jeweiligen Muskels vorübergehend (reversibel) schwächen und die Beschwerden mildern. Die Wirkung des Medikaments hält etwa drei bis sechs Monate an und ist vollständig reversibel. Daher müssen die Injektionen regelmäßig wiederholt werden.

Weitere Informationen zu Erkrankung und Behandlungsoptionen

Sprechstundenzeiten und Terminvereinbarung

Unsere Sprechstunde findet freitags von 08:00 bis 11:30 Uhr statt. 

Terminvereinbarung:
Telefon +49 221 478-4755 (montags - freitags 08:00-13:00 Uhr)

Terminanfragen per E-Mail bitte an
fazialis@uk-koeln.de (Fazialisparese) oder btx@uk-koeln.de (Botulinum A-Behandlung)

Ihr Weg zu uns

Lageplan und Anfahrt

Das Team

Priv.-Doz. Dr. Maria Grosheva, Leitung
Dr. Eva Fischer-Krall
Dr. Stefanie Jansen
Carina Pick
Dr. Stella Sanader
Ute Mlynczak, Logopädin
Maria Lotter, Logopädin

Nach oben scrollen