02.03.2017
TV-Tipp

Tag des Hörens: Prof. Hüttenbrink bei WDR daheim + unterwegs

Prof. Dr. Karl-Bernd Hüttenbrink, Foto: Uniklinik Köln
Prof. Dr. Karl-Bernd Hüttenbrink, Foto: Uniklinik Köln

Das Hören ist einer der menschlichen Sinne, der für die Kommunikation mit anderen Menschen, aber auch für die Orientierung im Raum besonders wichtig ist. Anlässlich des internationalen Tag des Hörens spricht Prof. Dr. Karl-Bernd Hüttenbrink, Direktor der Hals-Nasen-Ohrenklinik der Uniklinik Köln, im Studio von WDR-Magazin daheim + unterwegs über das Thema „Hören und Implantate“. 

Beitrag im WDR Fernsehen, daheim + unterwegs, 3. März 2017, 16:15 bis 18:00 Uhr

Nach oben scrollen