18.10.2021
Medientipp

Lärmbelästigungskarte zeigt was krank macht

Prof. Walger im Kölner Stadt-Anzeiger

Prof. Dr. Martin Walger, Foto: Michael Wodak
Prof. Dr. Martin Walger, Foto: Michael Wodak

Ein Autofahrer bremst vor einer roten Ampel, die Reifen quietschen, hinter ihm lautes Hupen. Fahrradfahrer klingeln, damit eine Mutter mit ihrem schreienden Baby Platz macht. Ein ganz normaler Montagmorgen am Kölner Barbarossaplatz. Mehr als eine Million Menschen in Nordrhein-Westfalen sind von Geräuschemissionen anhaltend betroffen – solch ein Lärm kann krank machen, weil er Stress auslöst. In einem Beitrag des Kölner Stadt-Anzeigers über eine Karte, die die Lärmbelästigung im Land NRW sichtbar machen soll, erklärt Audiologe Prof. Dr. Martin Walger von der Hals-, Nasen-  und Ohrenheilkunde der Uniklinik Köln die gesundheitlichen Folgen von Lärm und ab wann Hörverluste auftreten können. 

Zum Beitrag auf ksta.de

Nach oben scrollen