25.07.2017
Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

Prof. Walger Präsident der DGA

Prof. Dr. Martin Walger, Foto: Uniklinik Köln
Prof. Dr. Martin Walger, Foto: Uniklinik Köln

Prof. Dr. rer. nat. Martin Walger, Leiter der Audiologie und Pädaudiologie in der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde der Uniklinik Köln, hat seit März 2017 die Präsidentschaft der Deutschen Gesellschaft für Audiologie (DGA) inne. Nachdem er bereits 2015 zum Vize-Präsidenten der Fachgesellschaft gewählt wurde und seit mehr als vier Jahren bereits Teil des siebenköpfigen Vorstands ist, hat er in diesem Jahr automatisch für zwei Jahre das Präsidentenamt von Prof. Dr. Dr. Ulrich Hoppe aus Erlangen übernommen.

Die DGA repräsentiert rund 600 Mitglieder unterschiedlicher Fachdisziplinen (Audiologen, Ärzte, Physiker, Ingenieure, Pädagogen, Psychologen) aus dem deutschsprachigen Raum, die im Bereich der Audiologie klinisch und wissenschaftlich tätig sind. Als Präsident der DGA will Prof. Walger seinen Beitrag zur Weiterentwicklung seiner Disziplin leisten. „Miteinander reden, Grenzen nicht auf-, sondern abbauen, den Austausch und die gute Zusammenarbeit mit anderen Fachgesellschaften und Arbeitsgemeinschaften suchen und dabei möglichst alle Berufs- und auch Selbsthilfegruppen zu beteiligen, die mit der Audiologie verbunden sind, steht dabei ganz oben auf meiner Agenda“, sagt Prof. Walger. as

Nach oben scrollen